Liebe Gemeinde,

dürfen wir uns kurz vorstellen? Noch kennen wir uns ja nicht, gibt es erst einige Namen und Gesichter, die wir uns eingeprägt haben. Zur Einführung am 25. Juni wird etwas mehr aus meiner Biographie zu hören sein. Hier so viel:

Ich, Johannes Grasemann, bin Thüringer, wurde 1958 in Gera geboren. Mutter war Katechetin, Vater Bauingenieur, in Leipzig studierte ich Theologie, in Steinbach bei Bad Lausick trat ich 1987 meine erste Stelle an. 2002 rollte im tiefsten Winter der Möbelwagen vor und brachte nach herzlichem Abschied unsere 7000 Sachen nach Mittweida. Wieder gab es Baustellen, nur war alles etwas größer als zuvor. Aber auch in Mittweida und Ringethal konnten wir Wurzeln schlagen, die Sprache der Menschen lernen und Heimat finden. 2016 dann Post aus Dresden, die bittende Anfrage: Riesa als neuer Dienstort? Dann ging alles schnell, öffneten sich Türen und hörten wir mehrfach:

Wir freuen uns auf Sie! Und nun noch einmal die große Aufgabe, Gemeinden, Mitarbeiter, Ehrenamtliche, Kirchen, Straßen und Häuser kennen zu lernen und Pfarrer hier zu sein – nicht mehr an der Zschopau, sondern an der Elbe.
Und ich komme mit: Brigitte Grasemann, geborene Müller, Jahrgang 1959. Von Strehla aus kann ich meine Heimatkirche St. Aegidien in Oschatz mit bloßem Auge sehen! Erst lernte und arbeitete ich als Kinderdiakonin, dann als Zahnarzthelferin. Seit 1979 aber bin ich auch Frau eines Mannes, der den richtigen Beruf für sein Leben gelernt und gefunden hat. Drei Kinder wurden uns geschenkt, seit 2003 lebt auch eine Pflegetochter in unserer Familie. Der Umzug ist nicht mehr fern, das Loslassen vertraut gewordener Menschen fällt nicht ganz leicht – aber auch ich freue mich auf ein schönes neues Zuhause und all das, was wir hier sein und werden dürfen! 

(aus den Kirchennachrichten Juni/Juli 2017)

www.kirche-riesa.de




Ev.-Luth. Kirchgemeinde Riesa
Lutherplatz 11
01589 Riesa
Telefon:
03525 6201-0

Telefax:
03525 620119
E-Mail:
kg.riesa@evlks.de

Kirchenvorstand | Impessum